AGB

1. Geltungsbereich


Für Angebote und Lieferungen des SK Vorwärts- Gastro und Merchandising GmbH Online Shops gelten ausschließlich die nachfolgenden Bedingungen.

2. Angebot, Vertragsabschluss und Lieferungsvorbehalt


a) Die Webseite des SK Vorwärts- Gastro und Merchandising GmbH Online Shops stellt lediglich eine Aufforderung zum Angebot dar. Mit seiner Bestellung gibt der Kunde ein für ihn verbindliches Angebot ab.

b) Erhält der Kunde binnen einer Frist von 4 Wochen nicht zumindest einen Teil der von ihm bestellten Waren, so ist die Bestellung als ungültig anzusehen. Besteller, die Verbraucher im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes sind, können binnen einer Frist von 14 Tagen ab Erhalt der Lieferung der von ihnen bestellten Waren von einem im Fernabsatz geschlossenen Vertrag (oder einer im Fernabsatz abgegebenen Vertragserklärung) zurücktreten.

c) ein gültiger Vertragsabschluss kommt jedenfalls erst dann zustande, wenn die Waren oder Teile der Waren an den Kunden ausgeliefert wurden.

d) SK Vorwärts- Gastro und Merchandising GmbH Online Shop ist zu Teillieferungen berechtigt, mit Erhalt des ersten Teiles der Lieferung wird dem Kunden die Lieferfrist für die restlichen waren mitgeteilt.

3. Widerrufsrecht

Beim Verbrauchergeschäft kann der Verbraucher von einem im Fernabsatz geschlossenen Vertrag oder einer im Fernabsatz abgegebenen Vertragserklärung bis zum Ablauf der in folgenden Absätzen genannten Fristen zurücktreten.

Es genügt, wenn die Rücktrittserklärung innerhalb der Frist abgesendet wird.

Die Rücktrittsfrist beträgt 7 Werktage, wobei der Samstag nicht als Werktag zählt.

Sie beginnt bei Verträgen über die Lieferung von Waren mit dem Tag ihres Einganges beim Verbraucher, bei Verträgen über die Erbringung von Dienstleistungen mit dem Tag des Vertragsabschlusses.

Ist der Unternehmer seinen Informationspflichten nach § 5 d Abs. 1 und 2 KSchG nicht nachgekommen, so beträgt die Rücktrittsfrist 3 Monate ab den im vorhergehenden Absatz genannten Zeitpunkten.

Kommt der Unternehmer seinen Informationspflichten innerhalb dieser Fristen nach, so beginnt mit dem Zeitpunkt der Übermittlung der Informationen durch den Unternehmer die im vorhergehenden Absatz genannte Frist zur Ausübung des Rücktrittsrechtes.

Verträge, die während eines gemäß § 107 Abs. 1 TKG 2003 unzulässigen Anrufes im Zusammenhang mit Gewinnzusagen oder Wett- und Lotterdienstleistungen ausgehandelt werden, sind nichtig.

Auf die Ungültigkeit des Vertrages kann sich nur der Verbraucher berufen. Für Leistungen, die der Unternehmer trotz der Nichtigkeit derartiger Verträge erbracht hat, kann er weder ein Entgelt noch eine Wertminderung verlangen. Der Verbraucher kann alle Zahlungen und Leistungen die vom Unternehmen entgegen dieser Bestimmung angegeben wurden, zurückfordern. 

Die Rücktrittsfrist beginnt bei Verträgen über Dienstleistungen, die während eines gemäß § 107 Abs. 1 TKG 2003 unzulässigen Anrufes ausgehandelt werden, sobald der Unternehmer mit der Erbringung der Dienstleistung beginnt oder, wenn er die Dienstleistung erst später in Rechnung stellt, mit der ersten Rechnungslegung. 

Der Verbraucher hat kein Rücktrittsrecht bei Verträgen über Dienstleistungen, mit deren Ausführung dem Verbraucher gegenüber vereinbarungsgemäß innerhalb von 7 Werktagen ab Vertragsabschluss begonnen wird.

Bei berechtigter Ausübung des Widerrufsrechtes haben Sie die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht.

4. Preise, Versandkosten Zahlungsbedingungen

a) Die auf der Webseite angeführte Preise verstehen sich inklusive Umsatzsteuer.

b) Kosten für Verpackung und Versand werden gesondert in Form einer Pauschale in Rechnung gestellt. Diese entnehmen sie bitte der Rubrik „Versandkosten“.

c) Alle Preise gelten nur innerhalb Österreichs, maßgeblich sind dabei die zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Preise. Mit der Aktualisierung der Webseite des SK Vorwärts- Gastro und Merchandising GmbH Online Shops sind alle vorherigen Preise ungültig.

d) Die Zahlung erfolgt via Kreditkarte, Sofortüberweisung oder bei Abholung.

5. Lieferung

Die Lieferung erfolgt ab unserem Lager an die von Ihnen bekanntgegebene Lieferadresse.

Wenn Sie die Ware nicht wie vereinbart übernehmen (Annahmeverzug) sind wir nach erfolgloser Nachfristsetzung berechtigt, die Ware entweder bei uns einzulagern, wofür wir eine Lagergebühr von 0,2 % des Bruttorechnungsbetrages pro angefangenem Kalendertag in Rechnung stellen. Gleichzeitig sind wir berechtigt vom Vertrag zurückzutreten oder auf Vertragserfüllung zu bestehen.

Mit dem Zeitpunkt der Übergabe der Lieferung vom zustellenden Paket- oder Postdienst an Sie gehen Gefahr, Last und Zufall über.

Wir sind berechtigt, Vorauslieferungen und Teillieferungen durchzuführen und jeweils in Rechnung zu stellen.

Verpackungen aus Papier oder Pappe werden zu unseren Selbstkosten berechnet und nicht zurückgenommen.

Wir sind berechtigt, die vereinbarten Termine und Lieferfristen um bis zu 10 Tage zu überschreiten.


Erst nach Ablauf dieser Frist können Sie nach Setzung einer angemessenen Nachfrist vom Vertrag zurücktreten.

Eine Lieferverzögerung oder ein Vertragsrücktritt unsererseits berechtigt Sie nicht zur Erhebung von Forderungen, gleich welcher Art.

6. Gewährleistung

a) Die Gewährleistungsansprüche des Kunden gegen den SK Vorwärts- Gastro und Merchandising GmbH bei Mängeln der bestellten Ware richten sich nach den gesetzlichen Bestimmungen, soweit sich nicht durch nachstehende Regelungen Abweichungen ergeben. Die Gewährleistungsfrist endet 24 Monate nachdem die Lieferung der Ware erfolgt ist.

b) Schäden, die durch unsachgemäße oder vertragswidrige Maßnahmen des Kunden hervorgerufen werden, begründen keinerlei Anspruch gegen den SK Vorwärts- Gastro und Merchandising GmbH. Die Unsachgemäßheit und Vertragswidrigkeit bestimmt sich insbesondere nach den Angaben des Herstellers.

7. Haftung

a) Der SK Vorwärts- Gastro und Merchandising GmbH haftet für Sachschäden nur dann, wenn der SK Vorwärts- Gastro und Merchandising GmbH oder ihre Erfüllungsgehilfen diese vorsätzlich oder grob fahrlässig verschuldet haben. Schadenersatzansprüche gegen die SK Vorwärts- Gastro und Merchandising GmbH sind grundsätzlich ausgeschlossen, bis auf die Fälle der Vorsätzlichkeit oder des groben Verschuldens seitens der SK Vorwärts- Gastro und Merchandising GmbH oder ihrer Erfüllungsgehilfen.

b) Soweit der SK Vorwärts- Gastro und Merchandising GmbH nicht dem Grunde nach haftet, wird ein etwaiger Schadenersatzanspruch auf den vorhersehbaren Schaden begrenzt. Diese Schadensbegrenzung gilt nicht, wenn das schadenauslösende Ereignis durch einen gesetzlichen Vertreter oder leitenden Angestellten des SK Vorwärts- Gastro und Merchandising GmbH vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurde.

c) Alle Schadenersatzansprüche gegen den SK Vorwärts- Gastro und Merchandising GmbH verjähren 6 Monate nach erfolgter Lieferung. Dies gilt nicht für Ansprüche des Kunden aus unerlaubten Handlungen seitens des SK Vorwärts- Gastro und Merchandising GmbH 

d) Soweit eine Haftung des SK Vorwärts- Gastro und Merchandising GmbH ausgeschlossen ist, gilt dies auch für Vertreter, Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen des SK Vorwärts- Gastro und Merchandising GmbH

8. Kontakt

Rückfragen oder Beanstandungen können an folgende Anschrift gerichtet werden:

SK Vorwärts Steyr

Volksstraße

4400 Steyr


9. Gerichtsstand und geltendes Recht

Gerichtsstand ist Steyr.

b) Die ladungsfähige Anschrift des SK Vorwärts- Gastro und Merchandising GmbH ergibt sich aus Punkt 8.

c) Diese AGB und die unter diesen AGB abzuschließenden Verträge unterliegen materiellem österreichischem Recht. Die Geltung des UN-Kaufrechts wird ausgeschlossen.

d) Sollten einzelne Vertragsbestimmungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam. Im Falle einer solchen Unwirksamkeit werden die Vertragspartner eine der unwirksamen Regelung möglichst nahekommende rechtswirksame Ersatzregelung zu treffen. Das gleiche gilt, soweit sich im Vertrag eine Lücke herausstellen sollte.